Ich hatte neulich ein Interview bei einer Masterarbeit beitragen dürfen und es ging um „destruktive Führung“. Eine Frage hat mich völlig umgehauen: „Warum wird destruktives Führungsverhalten aus Unternehmen nicht völlig und konsequent eliminiert?!“ Ja genau das Gegenteil erlebe ich seit Jahren! Es wird gekuscht, Seilschaften gefestigt, Religionsverbund  den Vorzug gegeben, privaten Freundschaften, Geschlechtern den Vorzug gegeben etc. stattgegeben.

Das Resultat die Mitarbeiter leiden.

Ich bin fassungslos! Was muss passieren in diesem Fall mutig, innovativ und konsequent zu sein und genau diese Leiter auf allen Ebenen sofort aus dem Verkehr zu ziehen. Oft sind hierbei stille Zeugen sind wissende HR-Abteilung, wissende Vorgesetzte, wissender Betriebsrat, bestehende Complience Regeln, bestehende BEM Verfahren, Mobbingausschuss etc.  und der Hammer alle schauen zu und agieren nicht! Das macht die Menschen krank und ich habe sie im Coaching, um sie wieder auf zu bauen, zu stabilisieren und arbeitsfähig zu machen. Klar könnte ich mich freuen über eine andauernde Arbeit. Doch diese Menschen gehen wieder in das gleiche nicht veränderbare System zurück. Leider fehlt hier der MUT, die KRAFT und die Unterstützung solchem Verhalten vehement zu begegnen. Gerne unterstütze ich hier an der Ursache ungern weiter an den Auswirkungen.

Kontakt: 0171-1402608 oder info@scheitweiler.de

X